############################

Pressemitteilung LBB e.V. 11.03.2021:

Jahreshauptversammlung des Landesblasmusikverbandes Brandenburg e.V. (LBB e.V.)

Präsidium bestätigt 

Am 7. März trafen sich die Mitglieder des Landesblasmusikverbandes Brandenburg e.V. turnusgemäß zu ihrer 30. Jahreshauptversammlung – coronabedingt dieses Mal rein digital. Auf dem Programm stand unter anderem die Wahl der Mitglieder des Präsidiums, die alle in ihrem Amt bestätigt wurden. Präsident ist damit weiterhin Prof. Martin Neumann, Bundestagsabgeordneter aus der Lausitz, der seit 2003 dem Verband vorsteht. 

Als Gastredner begrüßte der Verband den Bundestagsabgeordneten Hartmut Ebbing. Der Sprecher für Kulturpolitik der FDP-Bundestagsfraktion blickte in seinem Vortrag auf die Kulturpolitik im Bundestag und erläuterte deren überragende Bedeutung für die Gesellschaft, gerade auch im Angesicht der Corona-Pandemie. Zudem als Gäste sprachen die Vorsitzende des Verbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburg (VdMK), Gerrit Große, und der Geschäftsführer des VdMK, Winnetou Sosa. Sie berichteten über die enge Zusammenarbeit des VdMK mit dem Landesblasmusikverband Brandenburg e.V. und skizzierten gemeinsame Projekte und Perspektiven für dieses Jahr und die Zeit nach Corona. 

Auf der Jahreshauptversammlung im Vordergrund stand der Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedsvereinen über ihre derzeitige Situation infolge der Corona-Pandemie, was auch die Planungen für 2021 erschwert. Dennoch zeigt sich der LBB e.V. zuversichtlich, dass das für dieses Jahr geplante 29. Uckermärkische Blasmusikfest in Angermünde und der Cottbuser Musikherbst stattfinden. Die Vorbereitungen laufen. Der LBB e.V. würdigte überdies die politische Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, die auch in derzeit schwierigen Lage Belastungen standhält. 

Insgesamt überwog bei den Teilnehmern der Zuspruch zum neuen Format der Mitgliederversammlung, das auch in der digitalen Form lebhafte Diskussionen und Wahlen zulässt, sodass das Präsidium des Landesblasmusikverbandes Brandenburg e.V. ein positives Fazit der gut dreistündigen 30. Jahreshauptversammlung ziehen konnte.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

M.N. - Präsidium LBB e.V.

11.03.2021