LBB e.V. - Einstufung von Dirigenten und Dirigentinnen als Scheinselbstständige ?

13.01.2020
 Laut Information der BDMV wurde die Einstufung von Dirigenten und Dirigentinnen als Scheinselbstständige von der Deutschen Rentenversicherung (in einem Fall) zurück genommen

Wurde bislang nur für eines der beiden Verfahren der Statusfeststellungsbescheid von der Deutschen Rentenversicherung zurück genommen ist dem Widerspruch nun auch im zweiten Verfahren abgeholfen worden. Beide Verfahren konnten also positiv beendet werden. Bezug genommen wurde in dem zweiten nun vorliegenden Änderungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung auf den Abgrenzungskatalog (Infoschrift Nr. 9) der Künstlersozialkasse.

Außerdem wurde festgestellt, dass es sich bei dem betreffenden Musikverein um einen gemeinnützigen Verein handelt, dessen Musiker ausschließlich Vereinsmitglieder oder Laienmusiker sind. Entsprechend den Ausführungen im Rahmen des Widerspruchs wurde festgestellt, dass nebenberufliche Leiter von Laienchören (vokal und instrumental), gemäß Rundschreiben des GKV Spitzenverbandes vom 21.03.2019, regelmäßig nicht in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis zum Chor bzw. dem Trägerverein stehen sofern sich aus dem Engagementvertrag nichts anderes ergibt.

Der komplette Text der E-Mail-Information der BDMV steht den Mitgliedern des Verbandes im MITGLIEDER-Bereich zur Verfügung (Dokumente/Downloads). Bitte einloggen.

 

R.H. 13.01.2020